Ausflug zum Kräutergarten „Klostermühle“ Edenkoben

Der vom Kneipp-Verein Bad Bergzabern angebotenen Kneipp-Tour in den Kräutergarten „Klostermühle“, Edenkoben, waren 18 Mitglieder und interessierte Bürger gefolgt. Zu der Gruppe aus Bad Bergzabern stießen noch Brigitte Poth, Vorsitzende des Kneipp-Vereins Edenkoben und Martina Speier aus Ludwigshafen, die von Dr.Hassinger besonders begrüßt wurden.

(Bei schönstem Sonnenwetter trafen die Bad Bergzaberner Kneippianer im Kräutergarten „Klostermühle“, Edenkoben, ein).

Gastgeber, Klaus Schlosser, gab anläßlich seines herzlichen Willkommens sein Erdbeerfeld „zur Plünderung“ frei, was dankbar von den Vitaminhungrigen angenommen wurde.

Klaus Schlosser ist selbst Mitglied im Kneipp-Verein Bad Bergzabern. Er war vor einigen Jahren Mitbewerber als es um den Verkauf des Klosters Liebfrauenberg ging. Da er seinerzeit nicht zum Zuge gekommen war, wich er mit seinen Planungen nach Edenkoben in den Klosterbereich Heilsbruck aus. Sein ausgedehnter Garten mit Heil- und Gartenkräutern kann sich nach eindeutiger Meinung der Kneipp-Tourer sehen lassen, zumal er in seiner Vielfalt mit ca. 120 Heil-, Duft- und Gewürzkräutern äußerst lehrreich ist.

Durch die auf mehreren, sich nach Süden öffnenden Geländestufen ausgedehnte Kräuterschau führte die Heilkräuterexpertin Elisabeth Horbach. Dabei erläuterte sie auch die auf dem Gelände stehende Destille für Lavendel-Öl und Lavendel-Wasser. Letzteres verbessert den Raumduft, dient der Erfrischung und Hautpflege.

 

Die im Freien stehende Destille zur Herstellung von Lavendel-Öl und Lavendel-Wasser  wurde von Elisabeth Horbach in ihrer Funktion fachmännisch beschrieben.

 

Im Anschluss an die Führung gab es Kräuterkostproben auf Frischkäseschnittchen und ein kräuteraromatisches Erfrischungsgetränk mit Melisse-, Thymian- oder Lavendel-Geschmack.

Schließlich hatten die Gäste Gelegenheit, sich aus dem großen Angebot mit Kräuterpflanzen für den eigenen Garten einzudecken, wovon sie regen Gebrauch machten.

 

Klaus Haas

      

 

 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen